Newsleser

Medienprävention bei den Fünftklässler

Am Dienstag und Mittwoch der ersten Schulwoche nach den Weihnachtsferien war die Polizei bei uns an der Schule, um die Schüler*innen der 5. Klassen über die Risiken der Mediennutzung und einen gesetzeskonformen Umgang mit dem Smartphone zu informieren. Zu Beginn hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, der Polizistin Fragen zum Berufsalltag bei der Polizei zu stellen. Danach ging es darum, wie man die Daten auf seinem Handy schützen kann und zum Schluss wurden dann auch noch die strafrechtliche Seite im Umgang mit Daten und Bildern thematisiert. Dies sollte die Schüler*innen im Umgang mit Fotos und Videos, welche sie verschicken oder geschickt bekommen, sensibilisieren. Dank zahlreicher Beispiele und kurzer Videoclips wurde es für die Fünftklässler zu einer sehr abwechslungsreichen aber auch informativen Stunde.

Zurück